Teamblogs

Teamblog #2

Wir sind wieder da! Vorbei ist die Sommerpause und neue Projekte warten darauf in Angriff genommen zu werden. Wir hoffen ihr hattet alle einen schönen Sommer und habt ordentlich Energie getankt, um euch jetzt voller Tatendrang ins neue Semester und auf neue Aufgaben zu stürzen.

Auf unserem zweiten Projekttreffen im gemütlichen Heidelberg haben wir viel diskutiert, entworfen und geplant. Einiges habt ihr ja schon mitbekommen und den Rest wollen wir euch nicht vorenthalten:

  1. Unser erster Call for Papers wurde veröffentlicht und wir haben uns riesig über die vielen interessanten Papers und Essays gefreut, die ein breites Themenspektrum regionaler Integration in Asien und die Herausforderungen für China abdecken. An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die etwas eingereicht haben! Auf Mapping China könnt ihr die ausgewählten Beiträge ab Ende Oktober lesen.
  2. Hand in Hand mit den Call for Papers geht auch die Planung für das erste Mapping China Journal, das in einem Jahr erscheinen soll. Die Veröffentlichungen im ersten Journal werden sich rund um das Thema Integrationsdynamiken drehen. Falls ihr Interesse an Einreichungen habt: In den nächsten Monaten werden noch Call for Papers für „China in Afrika“ und zu „China-EU“ ausgerufen werden. Falls ihr eher an Innenpolitik interessiert seid, ist das Journal 2018 für euch eine gute Option, das sich ganz auf innenpolitische Dynamiken der VR China konzentrieren wird. Außerdem: Wer Lust hat bei der Entstehung eines solchen Journals mitzuwirken und beispielsweise Teil des Editoral Teams werden will, schreibt einfach eine Mail an Tatjana.
  3. Auch auf unserer Homepage hat sich wieder einiges getan. Es gibt eine neue Kategorie, die sich Interviews widmet. Hier werden Studierende, Young Professionals aber auch Personen im Berufsleben zu Wort kommen, um euch Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten der Studien- und Karriereplanung und zu aktuellen Themen der politikwissenschaftlichen Chinaforschung zu geben. Der Auftakt folgt noch in dieser Woche! 🙂
  4. Neben den Call for Papers habt ihr natürlich weiterhin die Chance Inhalte auf Mapping China zu publizieren, die thematisch nicht in den Call for Papers zu verorten sind. Dabei wollen wir euch auch explizit zu freieren Formen des Schreibens ermutigen! Comment oder Policy Paper, journalistische Essays oder Reportagen vor Ort – das und viel mehr findet in der Kategorie „Features“ Platz.
  5. Und last but not least werden im neuen Semester unsere „Get-together“ in Berlin und Heidelberg starten und wir freuen uns schon jetzt auf neue Gesichter! Die Daten der Treffen werden auch nochmal auf Facebook veröffentlicht, aber Interessierte können sich jetzt schon bei Julia für Berlin und Tatjana für Heidelberg melden.

Euer Mapping China-Team

Aya, Julia und Tatjana

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s