Auslandserfahrungen Beijing

Erfahrungsbericht Beijing University

Erfahrungsbericht von Robin:

Frage 1: Wann warst du in China? Welche Universität hast du besucht? Wie gut war dein Chinesisch zu Beginn des Aufenthalts, bzw. in welchem deutschen Studienabschnitt bist du nach China gegangen?

  • 2012/2013 an der Beijing Universität. Mein Chinesisch war auf HSK 2-3 im 3. Semester

Frage 2: Wie groß war deine Klasse? Wie viele Kommilitonen hattest du?

  • 9 Studenten

Frage 3: Wie viele Lehrer hattest du? Wie würdest du die Unterrichtsleistung der Lehrer einschätzen?

  • 3 Lehrer, der Unterricht war gut strukturiert, aber es war leider zu wenig Unterricht.

Frage 4: Wie zeitintensiv war dein Kurs in der Vor- und Nachbereitungszeit? Wie oft hast du Prüfungen geschrieben und wie schwer waren diese?

  • Kaum Vorbereitung. Es gab Mid-term Examen und Abschlussexamen.

Frage 5: Hast du Lernfortschritte gemerkt? Hast du außerhalb des Unterrichts viel Chinesisch gesprochen?

  • Außerhalb des Unterrichts habe ich viel Chinesisch gesprochen, Lernfortschritte wurde hauptsächlich außerhalb des Unterrichts erzielt.

Frage 6: Wie würdest du deinen Sprachkurs insgesamt bewerten? Gab es besonders positive oder negative Aspekte?

  • Er war ok. Die Lehrer waren sehr ambitioniert, aber es war leider nicht genug Unterricht

Frage 7: Was würdest du Studierenden raten, die nach einer geeigneten Universität in China suchen? Auf was hast du in deiner Universitätswahl besonders geachtet?

  • Ich habe mich leider ganz auf die Uni verlassen, die uns beim Organisieren geholfen hatte. Hätte ich heute nochmal die Chance, würde ich nicht mehr an die Beida gehen (auch wenn das Prestige sehr hoch ist), sondern mir eine Uni im Landesinneren suchen (Gansu, Qinghai, Shaanxi, Shanxi, Innere Mongolei, Hebei, Henan, Shandong oder Nordostchina) da die Kosten dort nicht immens hoch sind und man wesentlich stärker darauf angewiesen ist Chinesisch zu sprechen.

Frage 8: Wo warst du untergebracht? Wie lief deine Wohnungssuche ab? Warst du mit deiner Unterkunft zufrieden?

  • Ich habe in einer WG gewohnt und war unzufrieden. Die Wohnung war alt und schimmelig und hat eine Schweinegeld gekostet

Frage 9: Wie hast du deinen Sprachkurs vor Abflug organisiert? Hattest du ein Stipendium? War dein Aufenthalt Teil eines Austauschprogramms oder hast du ihn selbst organisiert?

  • Austauschprogramm

Frage 10: Wie sah dein Alltag außerhalb der Uni aus?

  • Viel entdecken, mit Menschen reden, in die Kultur eintauchen und spüren

Frage 11: Als wie hilfreich würdest du den Aufenthalt für dein weiteres Studium in Deutschland bewerten?

  • Sehr hilfreich

Frage 12: Was war dein schönster Moment in China? Was dein schlimmster? Was vermisst du am meisten und was überhaupt nicht?

  • Der schönste Moment war ein Sonnenaufgang in der Steppe der Inneren Mongolei. Der schlimmste war die Toilette am Straßenrand 😀 Ich habe (echtes) Weihnachten und Brot vermisst

Frage 13: Was würdest du anderen Studierenden empfehlen, die nach China kommen wollen? Aus welchen Fehlern hast du gelernt?

  • Frühzeitig alles in die Wege leiten und sich nicht verrückt machen (lassen). Wenn möglich nicht zu sehr mit “Freunden” abhängen, sondern Chinesen suchen und mit denen zusammen etwas machen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s