Auslandserfahrungen Jinan

Erfahrungsbericht Shandong University

  1. Wann warst du in China? Welche Universität hast du besucht? Wie gut war dein Chinesisch zu Beginn des Aufenthalts, bzw. in welchem deutschen Studienabschnitt bist du nach China gegangen?
  • Ich war für zwei Semester im Jahr 2016 an der Shandong University in Jinan (山东大学,济南)
  • Zu Beginn hatte war mein Level zwischen HSK4 und HSK5.
  • Ich bin fast zum Ende meines Master-Studiums nach China gegangen
  1. Wie groß war deine Klasse? Wie viele Kommilitonen hattest du?
  • Etwa 20 Studenten
  1. Wie viele Lehrer hattest du? Wie würdest du die Unterrichtsleistung der Lehrer einschätzen?
  • Ich hatte acht Lehrer, davon waren sechs wirklich sehr gut und engagiert
  1. Kannst du uns kurz einen normalen Unterrichtsablauf schildern?
  • Erstes Semester: drei Kurse (Der Ablauf variiert sehr stark je nach Kurs und auch Lehrer; zum Teil auch von Woche zu Woche unterschiedlich, sehr variantenreich). Die Kurse waren:
    • 口语课
    • 听力课
    • 精读课
    • HSK 5 Vorbereitungskurs
  • Zweites Semester: vier Kurse (Ablauf variierte auch im zweiten Semester sehr stark je nach Kurs und auch Lehrer)
    • 视听说
    • 读写课
    • 精读课
    • 文化课
    • HSK 6 Vorbereitungskurs
  1. Wie zeitintensiv war dein Kurs in der Vor- und Nachbereitungszeit? Wie oft hast du Prüfungen geschrieben und wie schwer waren diese?
  • Es gab Prüfungen oder Präsentation nahezu jede Woche, dazu Hausaufgaben und freiwillige Vorbereitung für HSK. Vorbereitungszeit kann ich nicht in Stunden festmachen, aber 2 Stunden täglich reichen, wenn man sich nicht zusätzlich auf einen HSK Test vorbereitet. Man kann aber natürlich noch viel mehr machen. Die Schwierigkeit variiert in Abhängigkeit des eigenen Einstiegslevels und in Abhängigkeit davon, wie gut die Kommilitonen sind.
  1. Hast du Lernfortschritte gemerkt? Hast du außerhalb des Unterrichts viel Chinesisch gesprochen?
  • Ich denke, dass ich große Fortschritte in allen Bereichen machen konnte, vor allem aber im Hör- und Leseverstehen.
  • Ja, in Jinan bietet sich dafür sehr oft die Gelegenheit, da nicht so viel Englisch gesprochen wird.
  1. Wie würdest du deinen Sprachkurs insgesamt bewerten? Gab es besonders positive oder negative Aspekte?
  • Auf einer Skala von 1-10 vergebe ich eine 9. Abzug für 文化课, weil es meinen persönlichen Geschmack nicht so getroffen hat. Ganz besonders gut waren 视听说 im zweiten Semester, da dort ausschließlich mit authentischen Materialien gearbeitet wurde.
  1. Was würdest du Studierenden raten, die nach einer geeigneten Universität in China suchen? Auf was hast du in deiner Universitätswahl besonders geachtet?
  • Geht nicht nach Beijing oder Shanghai J Dort ist die Verlockung sehr groß, nur Englisch zu sprechen.
  • Geht nicht in Regionen, in denen ein zu starker Akzent gesprochen wird.
  • Geht nicht zu einem frühen Semester. Man nimmt viel mehr aus dem Auslandsaufenthalt mit, wenn man bereits ein gutes Level hat.
  1. Wo warst du untergebracht? Wie lief deine Wohnungssuche ab? Warst du mit deiner Unterkunft zufrieden?
  • Ich habe in einer WG außerhalb des Campus gewohnt. Die Wohnung haben wir von Kommilitonen übernommen. Ich würde immer empfehlen außerhalb des Campus zu wohnen. Nicht nur, weil in der eigenen Wohnung der Komfort meist höher ist, es ist auch gut für das Lernen der Sprache, wenn man etwas mehr auf sich allein gestellt ist.
  1. Wie hast du deinen Sprachkurs vor Abflug organisiert? Hattest du ein Stipendium? War dein Aufenthalt Teil eines Austauschprogramms oder hast du ihn selbst organisiert?
  • Der Auslandsaufenthalt war ein obligatorischer Teil meines Masters. Deshalb war das viel von der Heimuniversität organisiert und auch an ein Stipendium gebunden.
  1. Wie sah dein Alltag außerhalb der Uni aus?
  • Nicht sehr anders von einem Alltag an einer deutschen Uni.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s