Auslandserfahrungen Nanjing

Erfahrungsbericht Nanjing Normal University

Erfahrungsbericht von Jana:

Frage 1: Wann warst du in China? Welche Universität hast du besucht? Wie gut war dein Chinesisch zu Beginn des Aufenthalts, bzw. in welchem deutschen Studienabschnitt bist du nach China gegangen?

  • Ich bin während meines Bachelorstudiums (Sommer 2014 – Sommer 2015) nach Nanjing, an die Nanjing Normal University/Nanjing Shifan Daxue, gegangen. Mein Chinesisch Level war zwischen HSK 3 und HSK 4.

Frage 2: Wie groß war deine Klasse? Wie viele Kommilitonen hattest du?

  • ca. 30

Frage 3: Wie viele Lehrer hattest du? Wie würdest du die Unterrichtsleistung der Lehrer einschätzen?

  • 2-3 Lehrer pro Semester. Die Unterrichtsleistung war zum Teil sehr schwach und hat nie mittelmäßig übertroffen.

Frage 4: Kannst du uns kurz einen normalen Unterrichtsablauf schildern?

  • Erklärung von neuen Vokabeln (Nachsprechen, Satzbildung), Dauer ca. 30 Minuten. Text lesen oder hören. Anschließend Aufgaben erfüllen. Nie Dialogübungen mit Mitschülern.

Frage 5: Wie zeitintensiv war dein Kurs in der Vor- und Nachbereitungszeit? Wie oft hast du Prüfungen geschrieben und wie schwer waren diese?

  • Kaum Vorbereitungszeit notwendig. Ca. 2h/Tag zur Nachbereitung. Die Prüfungen waren mittelmäßig schwer, zum Teil lächerlich einfach.

Frage 6: Hast du Lernfortschritte gemerkt? Hast du außerhalb des Unterrichts viel Chinesisch gesprochen?

  • Lernfortschritte nur durch den Unterricht waren sehr gering. Nur Vokabelwissen aufgebessert. Außerhalb des Unterrichts mit Kommilitonen auf Chinesisch kommuniziert (wenn sie kein Englisch gesprochen haben) und mit Leuten auf der Straße, beim Essen, Einkaufen, etc.

Frage 7: Wie würdest du deinen Sprachkurs insgesamt bewerten? Gab es besonders positive oder negative Aspekte?

  • Schulnote: 4. Kaum Interaktion zwischen Lehrern und Schülern. Keine Interaktion zwischen den Schülern während des Unterrichts.

Frage 8: Was würdest du Studierenden raten, die nach einer geeigneten Universität in China suchen? Auf was hast du in deiner Universitätswahl besonders geachtet?:

  • Bewertungen von Sprachunterricht anderer Studenten.

Frage 9: Wo warst du untergebracht? Wie lief deine Wohnungssuche ab? Warst du mit deiner Unterkunft zufrieden?

  • Internationales Wohnheim. Zugeteilt von der Universität. An sich nicht schlecht gewesen: man hat sich das Bad nur mit Mitbewohner geteilt und hatte keine Schließzeiten. Allerdings gab es fast ausschließlich nur internationale Studenten auf dem Campus.

Frage 10: Wie hast du deinen Sprachkurs vor Abflug organisiert? Hattest du ein Stipendium? War dein Aufenthalt Teil eines Austauschprogramms oder hast du ihn selbst organisiert?

  • Sprachkurs war mein Studium, kein anderer Unterricht. Hanban-Stipendium. Selbst organisiert.

Frage 11: Wie sah dein Alltag außerhalb der Uni aus?

  • Abgesehen vom Lernen bin ich viel durch China gereist oder wenn dafür keine Zeit war, habe ich viel mit Kommilitonen unternommen und Nanjing erkundet.

Frage 12: Als wie hilfreich würdest du den Aufenthalt für dein weiteres Studium in Deutschland bewerten?

  • Es hilft einen besseren Einblick in das chinesische Leben zu bekommen/Chinesen zu verstehen.

Frage 13: Was war dein schönster Moment in China? Was dein schlimmster? Was vermisst du am meisten und was überhaupt nicht?

  • Schönster Moment: chinesisches Neujahr mit einer chinesischen Familie zu verbringen. Schlimmster Moment: Massentourismus in entlegenen Bergregionen in Sichuan und Ignoranz der lokalen Bevölkerung gegenüber Umweltverschmutzung. Vermisst habe ich nur Brot und Käse.

Frage 14: Was würdest du anderen Studierenden empfehlen, die nach China kommen wollen? Aus welchen Fehlern hast du gelernt?

  • Versucht so viel wie möglich zu reisen, es ist billig und man kommt überall hin. Auch allein ist es überhaupt kein Problem, denn man trifft immer freundliche Chinesen, die sich mit einem unterhalten wollen und somit übt man sich nicht nur in der Sprache, sondern lernt auch sehr viel über die lokale Kultur. Stellt Fragen und seid neugierig!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s