Q&A zum Veröffentlichen

Was kann ich schreiben?

Das kommt ganz darauf an, für was du dich interessierst! Grundsätzlich veröffentlicht Mapping China politikwissenschaftliche Analysen zum kontemporären China. Wenn du ein interessantes politikwissenschaftliches China-Thema in letzter Zeit bearbeitet hast, kannst du uns gerne direkt ansprechen, um die Veröffentlichung zu besprechen. Wenn du lieber zu einem vorgegebenen Thema arbeiten willst, kannst du auf unsere Call for Papers warten, die wir regelmäßig für unsere fünf Mapping Issues and Structures – Kategorien veröffentlichen. Dazu lässt du dich am besten auf unsere Mailing-Liste setzen oder folgst uns auf Facebook um die Ausschreibung nicht zu verpassen. Wir freuen uns außerdem besonders über Themen, die keine China-Stereotype reproduzieren!

Ich habe noch nie etwas veröffentlicht, kann ich trotzdem etwas schreiben?

Gerade wenn du ganz am Anfang deiner wissenschaftlichen Laufbahn stehst, freuen wir uns über deine Beiträge! Mapping China versteht sich als Plattform über die Studierende ab dem ersten Fachsemester parallel zu etablierten wissenschaftlichen Strukturen eigene Diskussionen starten können. Wir wollen früher ansetzen und qualitativ hochwertige Beiträge von Studierenden veröffentlichen, um diese für ein breiteres Publikum sichtbar zu machen und junge Köpfe an der Gestaltung des Diskurses über China zu beteiligen. Du musst dir auch keine Sorgen machen, wenn du noch keine Erfahrung im Veröffentlichen von Texten hast. Das Team von Mapping China ist jederzeit bereit dir spezifische Fragen zu beantworten und wird dir beim Überarbeiten und Redigieren deiner Texte helfen.

Wie lange dauert es bis mein Artikel veröffentlicht wird?

Darauf gibt es keine Standard-Antwort. Nach der Einreichung deines Abstracts setzen wir uns mit dir in Kontakt, um die weiteren Schritte zu besprechen. Dann kommt es auf dich an: Wie weit bist du mit deinem Artikel? Ist dieser schon fertig oder fängst du gerade erst mit dem Schreiben an? Bist du schon sicher im Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten und im Zitieren? Je nach der Qualität des ersten Entwurfes und der abschließenden Korrekturarbeit dauert es in der Regel einige Wochen bis wir deinen Artikel auf unserer Homepage publizieren können. Bitte bedenke auch, dass das Team von Mapping China ehrenamtlich arbeitet. Wir geben uns zwar allergrößte Mühe, dir alle Fragen schnell zu beantworten und deine Texte fix zu lesen, aber manchmal kommt auch bei uns der normale Alltag in die Quere 🙂

Was passiert bevor mein Artikel veröffentlicht wird? 

Du hast dich entweder mit einem Themenwunsch direkt an uns gewandt oder dich mit einem Beitrag auf unsere Call for Papers beworben. Dazu reichst du uns jeweils ein Abstract von 250 Wörtern ein (deutsch oder englisch). Wir werden dein Abstract lesen und dich dann um einen ersten Entwurf deiner Arbeit bitten. Dieser sollte in der Regel innerhalb von vier Wochen bei uns eingehen. Anschließend geht dein Artikel in den Review-Prozess, der zwischen zwei und sechs Wochen dauern kann. Nach dem erfolgreichen Fertigstellen deines Artikels wird dieser online auf mappingchina.org veröffentlicht und zudem über unsere Mailing-Liste, Twitter und Facebook geteilt. Wir veröffentlichen auch prinzipiell deine Kurzbiographie unter deinem Artikel.

Kann ich meinen Artikel auch anonym veröffentlichen?

Mapping China veröffentlicht prinzipiell keine anonymen Beiträge. Das kannst du aber noch einmal spezifisch mit uns absprechen.

Welche Grundvoraussetzungen muss mein Artikel erfüllen, um auf Mapping China veröffentlicht zu werden?                                                                            

Du kannst dich in der Regel zwischen zwei Formaten für deine Beiträge entscheiden: Kurze Essays, die einen Umfang von circa fünf Seiten haben sollten und Research Paper, die einen Umfang von 6000 bis 8000 Wörter haben sollten. Grundsätzlich ist die Voraussetzung für die Veröffentlichung das richtige wissenschaftliche Zitieren (bitte beachte hierfür unseren Zitationsleitfaden) und die Plagiatsprüfung. Zudem bitten wir dich auf einen fachtypischen Ausdruck zu achten.

Was ist ein kurzes Essay?

Ein kurzes Essay ist ein kurzer Beitrag, in dem du in der Regel ein aktuelles politikwissenschaftliches Problem zu China diskutierst, wobei du auch Policy-Empfehlungen einarbeiten kannst. In einem kurzen Essay achtest du weniger auf eine theorie- oder empiriebasierte Fragestellung in deiner Arbeit. Ein kurzes Essay hat einen Umfang von zwei bis fünf Seiten.

Was ist ein Research Paper?

Ein Research Paper ist eine längere wissenschaftliche Arbeit (also so etwas wie eine Hausarbeit, Bachelor – oder Masterarbeit), die mit einer wissenschaftlichen Problem- und Fragestellung ein Thema der politikwissenschaftlichen Chinaforschung behandelt. Ein Research Paper sollte einen Umfang von 6000 bis 8000 Wörter haben.

An wen soll ich mich denn wenden?

Wenn du dich auf unsere Call for Papers bewirbst, werden alle Konditionen in der jeweiligen Ausschreibung erklärt. Für allgemeine Anfragen und das direkte Veröffentlichen eines Beitrags, der nicht in eine Mapping Issues & Structures Kategorie fällt, schreibst du am besten an info@mappingchina.org.

Für unsere einzelnen Mapping China – Kategorien haben wir selbstverständlich Zuständige ernannt. Du kannst diese Zuständigen gerne anschreiben, wenn du dich für einen spezifischen Themenblock ganz besonders interessierst. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir für die Mapping China – Kategorien in erster Linie Call for Papers ausschreiben. Wenn du in diesen Kategorien etwas veröffentlichen willst, bitten wir dich daher Geduld zu haben, auf die Ausschreibung zu warten und dich dann zu bewerben 🙂

Zuständig sind:
Aya für China-EU, Gender in China und die Features.
Julia für China-Afrika, Politische Partizipation und den Mapping Studies Bereich.
Tatjana für China in regionalen Integrationsprozessen sowie Institutionen und Akteure.

Und zuletzt…

Nach dem Einreichen deiner Arbeit unterliegt diese unserem internen review – Verfahren. Bisher ist es nicht dazu gekommen, dass ein Artikel über Mapping China nicht veröffentlicht wurde. Trotzdem obliegt die Entscheidung über die Veröffentlichung aller Artikel letztendlich dem Organisationsteam von Mapping China. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht demnach nicht.

Bei Einreichen eines Artikels wird Mapping China ein einfaches Nutzungsrecht eingeräumt. Die Urheberrechte des Verfassers bleiben davon unberührt.