Schreib was!

Mapping China ist eine Plattform für Studierende, die sich politikwissenschaftlich mit China beschäftigen. Daher bietet Mapping China Studierenden aller Semester die Möglichkeit ihre ersten wissenschaftlichen Arbeiten online zu veröffentlichen und ihre Arbeiten so einem breiteren Netzwerk an China-Studierenden und China-Interessierten bekannt zu machen. Derzeit gibt es drei Wege auf Mapping China eigene Arbeiten zu veröffentlichen, die wir euch hier kurz vorstellen. Anschließend könnt ihr euch noch unser Q&A mit allen gängigen Fragen zur Veröffentlichung mit Mapping China durchlesen und dann freuen wir uns auf eure Arbeiten!

  1. Call for Papers: In den drei Mapping China Kategorien für 2016/2017 rufen wir derzeit regelmäßig zu Call for Papers auf. Diese Ausschreibung richtet sich an alle an China interessierten Studierenden und behandelt unterschiedliche Themenaspekte chinesischer Politik. Ihr schickt uns zunächst Abstracts eurer wissenschaftlichen Arbeiten zu. Nach einem Auswahlprozess melden wir uns bei den erfolgreichen Verfassern und besprechen das weitere Vorgehen. Die Call for Papers werden auf unserer Homepage veröffentlicht, über unsere Mailing-Liste, Facebook und über alle gängigen Email-Verteilerlisten. Teilen ist erlaubt und erwünscht! 🙂 Wer sich 2016/2017 nicht in unseren Kategorien wiederfindet, kann auch gerne bereits in die Vorabplanung für 2017/2018 schauen, um Inspiration zu finden!
  2. Features: In den Features veröffentlichen wir Kommentare zum aktuellen Politikgeschehen, längere Reportagen und sonstige Beiträge rund um China. Eine wissenschaftliche Herangehensweise ist dabei weniger wichtig als in den CfP. Hier sind wir vor allem auf eure Eigeninitiative angewiesen: Wer gerne als Autor auf Mapping China erscheinen möchte, aber nicht an den CfP teilnehmen will, kann sich mit einem Themenvorschlag direkt an Aya wenden, die dann alles weitere mit euch abspricht.
  3. Das Mapping China Journal: Im Oktober 2017 wird es erscheinen: das erste politikwissenschaftliche China-Journal von Studierenden für Studierende. Wer im Mapping China Journal veröffentlichen will, hat bestenfalls entweder über Mapping China oder an anderer Stelle erste eigene wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Wer gerne an der Entstehung mitarbeiten möchte und zum Beispiel Teil unseres Editorial Teams werden möchte, kann sich gerne direkt an Tatjana wenden. Setzt euch außerdem auf unsere Mailing-Liste, um keine Mapping China Journal Neuigkeiten zu verpassen!